Alt-Ems blühte musisch auf

Arpeggione-Matinee in beeindruckendem Rahmen

Die Burgruine Alt-Ems mit den beeindruckenden Mauern, die Geschichte schrieben, war Schauplatz einer Matinee, zu der der Verein der Freunde des Kammerorchesters Arpeggione mit Präsidentin Stephanie Waldburg-Zeil und Obmann Thomas Moosbrugger an der Spitze luden.

 

Den Klängen den Streichorchesters im malerischen Konradshof lauschten unter anderem Inge und Hans-Karl Walser, Josefine und Wilhelm Otten, Alfred und Lothar Collini, Stadtrat Clemens Mathis mit Eva, Renate und Klaus Winkler, Gerdi und Kurt Linder, Doris und Edi Banzer, Ulla und Gerhard Zuggal, Konsul Peter Fitz, Thomas Schwiegelsohn.

 

<- Zurück zu: News