Sehr verehrte  Konzertbesucher, liebe Musikfreunde!

Nach dem fulminanten Konzert im September erwartet uns nun am 20. Oktober die letzte Darbietung des Kammerorchesters Arpeggione im heurigen Jahr. Unter der Leitung des Chefdirigenten Robert Bokor gelangen mit der Pianistin Julia Zilberquit eher selten gehörte Werke zur Aufführung. Der Höhepunkt des Abends wird mit Sicherheit das Klavierkonzert von Ludwig van Beethoven sein, mit der Werkverzeichnisnummer Opus 0. Es handelt sich dabei um ein Konzert des 13-jährigen Komponisten, das erst nach seinem Tod entdeckt wurde und in Österreich, soweit bekannt, noch nie aufgeführt wurde. Mit der in New York lebenden Solistin Julia Zilberquit ist jedenfalls ein besonderer musikalischer Hochgenuß garantiert.

Die nächste Konzertsaison des Kammerorchesters Arpeggione wird im März 2019 beginnen.

Bleiben Sie uns gewogen!

Stéphanie Waldburg-Zeil
Präsidentin


20. oktober 2018

DICHTUNG ODER WAHRHEIT

Rittersaal, Palast Hohenems, 20 Uhr

 

Felix Mendelssohn-Bartholdy

Sinfonie für Streichorchester Nr. 7 d-moll


Ludwig van Beethoven

Klavierkonzert Op. 0, Uraufführung



William Schuman


Sinfonie Nr. 5 für Streichorchester

Solistin      Julia Zilberquit
Dirigent    Robert Bokor

 


vorankündigung

27. Januar 2019

Matinee

Rittersaal, Palast Hohenems, 11 Uhr

 

Der Verein der Freunde des Kammerorchesters Arpeggione Hohenems lädt Sie herzlich zur Vorstellung des Jahresprogramms 2019 im Rahmen einer Matinee ein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Stéphanie Waldburg-Zeil
Präsidentin

 


Schloss Hohenems
Schloss Hohenems

NEWS