Sehr verehrtes Konzertpublikum, liebe Musikfreunde!

Am 22. April findet im Rittersaal im Palast das 2. Abonnementkonzert statt. Wir dürfen wieder ein sehr interessantes Programm erwarten:

 

Die Ouvertüre „Der Schauspieldirektor“ von W.A. Mozart wird das Konzert mit dem Namen „Zauberklänge  eröffnen. Sie entstand im Frühjahr 1786. Bei einem kurzfristig anberaumten Fest in Schönbrunn sollten die Gäste mit einer kurzen deutschen und einer italienischen musikalischen Komödie unterhalten werden.

 

Die Komposition „Der Traumtänzer“ von Martin Wettstein verzichtet auf die Allüren sogenannt zeitgenössischer Musik und lässt die Musikerinnen und Musiker mit ihren Instrumenten zaubern und singen. So entwickelt sich ein phantastischer Tanz zwischen Solist und Orchester voller Poesie, Abgründe und Leidenschaft. Zu Mozarts Zeit war die Harfe das Modeinstrument der gehobenen französischen Gesellschaft. Umso mehr mag es verwundern, daß Mozart nur ein Konzert für Harfe und Flöte komponierte.

 

Den Abschluß bildet eine Sinfonie von L. Cherubini. Beethoven hielt Cherubini für den größten lebenden Komponisten überhaupt und im französischen Musikleben in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts war er unzweifelhaft die dominierende Persönlichkeit und Autorität.

 

Der vielfach preisgekrönte Giuseppe Nova ist einer der repräsentativsten italienischen Flötisten und ein wahrer Kosmopolit. Die junge russische Harfinistin Alexandra Verbitzkaya lebt in Ljubljana ist eine Virtuosin auf ihrem Instrument.

 

Mit dem isländischen Stardirigenten Gudni Emilsson konnte ein wahrer Kosmopolit verpflichtet werden.

 

Freuen Sie sich mit uns auf diesen spannenden Abend und bleiben Sie uns gewogen.

 

Stéphanie Waldburg-Zeil

Präsidentin

 


22. April 2017

„Zauberklänge“

Rittersaal, Palast Hohenems, 20 Uhr

 

Wolfgang Amadeus Mozart

Ouvertüre zum Singspiel: „Der Schauspieldirektor“ KV 486

 

Martin Wettstein

Flötenkonzert: „Der Traumtänzer“

 

Wolfgang Amadeus Mozart

Doppelkonzert für Harfe und Flöte, C-Dur KV 299 

 

Luigi Cherubini

Sinfonie D-Dur

 

Dirigent: Gudni Emilsson

Solist: Giuseppe Nova

Solistin: Alexandra Verbitzkaya

 


Vorankündigung

20. Mai 2017

„CAPRICE DE FEMME“

Rittersaal, Palast Hohenems, 20 Uhr

 

Luigi Boccherini
Sinfonia d-moll op. 12/4

 

Joseph Haydn
Konzert für Cello und Orchester, C-Dur

 

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky
Serenade C-Dur op. 48 für Streichorchester

 

Dirigent: Robert Bokor

Solist: Laszlo Fenyö


Schloss Hohenems
Schloss Hohenems

NEWS


 03.02.2017
Arpeggione Jahresprogramm 2017
Download Folder