Musikalische Genüsse auf höchstem Niveau

Sehr geehrte Konzertbesucher, liebe Musikfreunde!

 

Nach der Sommerpause startete das Kammerorchester mit frischem Elan in die Herbstsaison.

 

Am 24. September fand das Konzert „Euphorie“ statt. Unter dem Dirigat des in Hohenems bereits bestens bekannten Gudni Emilsson hörten wir Mendelssohn-Bartoldy und eines der Klavierkonzerte von Schumann mit der weltberühmten Pianistin Eliso Virsaladze.

 

Am 22. Oktober gibt es unter dem Titel „Klangmalerei“ einen Ausflug in die Welt der Schlaginstrumente. Das „Percussion Trio Colores“ wird mit dem Dirigenten Robert Bokor unter anderem ein Konzert von Telemann aufführen.

 

Ein spannendes Programm, zu dem ich Sie sehr herzlich einladen möchten. 

 

Bleiben Sie uns gewogen.

 

Stéphanie Waldburg-Zeil

Präsidentin des Vereins der Freunde des Kammerorchesters Arpeggione 


22.10.2022

"Klangmalerei"

Rittersaal, Palast Hohenems, 19.30 Uhr

Leo Weiner
Divertimento Nr. 1 op. 20

 

Ernst von Dohnànyi

Streich Sextett: B-Dur W080

Bearbeitung für Streichorchester
...

 

Georg P. Telemann

Konzert für drei Instrumente und Streicher

TWV53 Bearbeitung für Vibraphone und

2 Marimbas


Leroy Anderson
„The Typewriter“



Percussion Trio Colores      
Matthias Kessler, Luca Staffelbach und Fabian Ziegler
Dirigent                                  Robert Bokor


KONZERTEINFÜHRUNG

Als Novum gibt es im Jahr 2022 vor jedem Konzert eine kurze Einführung durch die Harfinistin Ulrike Neubacher

Ulrike Neubacher bekam ihren ersten Harfenunterricht im Alter von 6 Jahren in Salzburg. Seit ihrem 15. Lebensjahr ist sie als Solistin und Orchestermitglied mit namhaften Orchestern und Ensembles auf Konzertreisen in Europa und Asien unterwegs. Sie beschäftigt sich intensiv mit Kammermusik und irischer Musik. Seit 25 Jahren ist Ulrike Neubacher aktives Mitglied des Kammerorchesters Arpeggione. Sie lebt in Waltershofen und unterrichtet Harfe in der Schweiz. 

 

Die Konzerteinführung für das interessierte Publikum findet jeweils um 19 Uhr statt. Konzertbeginn ist wie bisher um 19.30 Uhr.


Schloss Hohenems
Schloss Hohenems